Rita Münch

„Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.“

(Dante Alighieri)

– *22.05.1934 in Weiden i.d. Oberpfalz-
– † 04.05.2014 in Lichtenberg –

Getreu ihrem Lebensmotto half Rita Münch lange Zeit als Hebamme Frauen bei der Geburt und war später Heimleiterin mehrerer Einrichtungen. Sie verspürte bereits im Kindesalter den unwiderstehlichen Drang zu bauen, etwas zu verändern und wachsen zu lassen. Als Geschäftsführerin leitete sie die Unternehmen von 1991 bis 2011 und gründete am 18. Dezember 2000 die Stiftung Münch. In ihren Pflegeeinrichtungen sorgte die Namensgeberin dafür, dass ältere und pflegebedürftige Menschen ein geborgenes Zuhause fanden. Ihr Herzenswunsch, dieses Lebenswerk in einer Stiftung weiterleben zu lassen, hat sich erfüllt. Für ihr Engagement wurde sie am 22.09.2005 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.