Kicken gegen Corona!

Fit halten in der fussballfreien Zeit ist für die Fussballer des SSV 1863 Sayda leider nur alleine und in den eigenen vier Wänden möglich. Die Kicker schnappten sich eine handelsübliche Rolle Toilettenpapier und los ging die #StayatHomeChallenge. Am Ende sprang nicht nur ein cooles Video raus, sondern auch etwas Besonderes für unsere Mitarbeiter in den Heimen „Am Wallgraben“ und „Am Mortelgrund“.

Die Spieler forderten mit einem Brief ihren Trainer heraus, der sich mit einer etwas  andere Trainingseinheit vor der Kamera beweisen sollte. Der Trainer, Marco Leichsenring lies sich dies natürlich nicht zweimal sagen und trat vor die „Linse“.

Neben den beiden Videos plünderten die Fussballer ihre Mannschaftskasse und wollen damit den Mitarbeitern in Sayda, in dieser schwierigen Zeit etwas Gutes tun.

 „In dieser schweren Zeit zählt nur der Zusammenhalt! Wir hoffen, dass wir den Mitarbeitern aus den Pflegeheimen in Sayda damit eine Freude machen“, erzählte uns Lukas Porstmann, Spieler der 1. Mannschaft im Gespräch.

Hier jonglieren die Fussballer des SSV 1863 Sayda: 

Und hier die Trainingseinheit vom Saydaer-Trainer: