Pflegequalität

Unser Anspruch ist es, die bestmöglichen Standards in der Pflege und damit psychischen, medizinischen sowie sozialen Betreuung beizubehalten.  Die kontinuierliche Qualitätsverbesserung und die stete Weiterentwicklung unseres Qualitätsmanagementsystems haben bei uns wesentliche Priorität.

MDK-Gesamtnote 1,3

2016 erhielt unsere Stiftung die MDK-Gesamtnote 1,3 (sehr gut) für alle Einrichtungen. Dies bestärkt uns, das bestehende Qualitätsniveau weiter auszubauen. Die MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkasse) ist eine regelmäßige Bewertung der Qualität von Pflegeeinrichtungen durch die Pflegekassen. Alle Pflegeheime und -dienste werden in Deutschland regelmäßig unangemeldet geprüft. Dabei werden die einzelnen Bewertungskriterien unterschiedlichen Qualitätsbereichen zugeordnet, wobei sich jeweils ein Bereich auf die Kundenzufriedenheit bezieht. Diese wird durch Befragung der Bewohner ermittelt. Am Ende ergeben die Einzelnoten der Qualitätsbereiche die MDK-Gesamtnote.

Bewertet werden:

  • Pflege und medizinische Versorgung
  • Umgang mit demenzkranken Bewohnern
  • Soziale Betreuung + Alltagsgestaltung
  • Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft, Hygiene
  • Bewohner-Befragung

Unsere Ziele für …

… Bewohner

Durch die Einschränkung der Selbstständigkeit unserer Bewohner ist es unser Anliegen, die Bedürfnisse nach Sicherheit, Geborgenheit, erstklassiger Ernährung und optimaler Pflege wie Betreuung nach den neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen zu gestalten.

… Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter besitzen ein hohes persönliches Engagement und fachliche Kompetenz. Mittels Fort- und Weiterbildungsangeboten ermöglichen wir ihnen, die erforderliche fachliche, soziale und menschliche Qualifikation stets auf aktuellstem Niveau zu halten. Dadurch sollen sich unsere Mitarbeiter am Arbeitsplatz persönlich entfalten und eine berufliche Sinnerfüllung erfahren.

… Öffentlichkeit

Die Qualität unserer Dienstleistung und die Zufriedenheit unserer Kunden bestimmt unser zielorientiertes verantwortliches Handeln. Zur Förderung dessen laden wir regelmäßig zu öffentlichen Veranstaltungen ein. Die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Lieferanten, anderen Organisationen und Verbänden ermöglicht uns die gewohnt hohe Leistungsfähigkeit.

Erreichen von Zielen

In unseren Einrichtungen arbeiten wir nach dem Pflegemodell von Frau Prof. Monika Krohwinkel und verwenden ein einheitliches Dokumentationssystem. Dieses entspricht den Voraussetzungen der von uns angestrebten ganzheitlichen Pflege sowie den Anforderungen der MDK-Pflegenote. Zudem führen wir in unseren Einrichtungen eigene Bewohner-, Angehörigen- und Mitarbeiterbefragungen durch. Ein fester Bestandteil für unsere stete Verbesserung ist zudem unser Beschwerdemanagement und Vorschlagswesen. Gerade um Probleme frühzeitig zu erkennen und ihnen entgegenzusteuern, sind wir auf kontinuierliche Kritik, Empfehlungen oder Abweichungen angewiesen.