Faschingsgedicht einer Bewohnerin

Gisela Sohr anlässlich der Faschingseröffnungsfeier vom Senioren-Pflegeheim Lichtenberg:

Ich werde in zweieinhalb Jahren 100 Jahre alt
aber so eine Faschings-Eröffnung, wie am 9.02. in Lichtenberg habe ich noch nicht erlebt.
Das war doch ein Ereignis,
bei dem hat fast die Erde gebebt!
Was für Gedanken, Ideen, Bereitschaft gehört dazu, um so ein Fest zu gestalten.
Oh, da müssen viele den Atem anhalten,
müssen an jede Kleinigkeit denken
und alle Kraft der Vorbereitung schenken.
Das war der Fall – das ganze Betreuungspersonal war aktiviert,
es lief alles blendend, man kann sagen – wie geschmiert.
Wir Alle, Alte, Kranke waren bedacht,
das habt ihr wirklich bestens gemacht.
Ihr habt eure ganze Kraft verwendet
und uns amüsante Stunden gespendet.
Jedem Einzelnen sei ein herzliches „Danke“ gesagt,
ihr habt tatsächlich alles gewagt.
Wenn selbst der Rainer im Frauen-Nachthemd erscheint,
da ist sozusagen alles gemeint!
Auch der engagierte Musikant hat uns gefallen.
Kurzum: Nochmals DANKE! Es klappte bei Allen.